Aufbau

Betonfundament für die Wäschespinne

Wie im Artikel über Wäschespinnen-Bodenhülsen beschrieben, gibt es Pro und Contras die für ein Beton-Fundament im Garten sprechen:

  • + Absolut fester halt
  • + Bodenhülse bündig mit Erdoberfläche
  • – Instalation und Positionswechsel der Wäschespinne aufwendiger
  • – Nicht sofort einsetzbar
  • – Benötigt Zubehör

 

Da es sich bei einer Gartenwäschespinne um eine Langzeitinvestition und praktische Haushaltshilfe handelt, scheuen die allermeisten Gartenbesiter nicht den Aufwand die Wäschespinne zu betonieren.

Das ist auch gut so, denn das Einbetonieren der Bodenhülse ist nicht schwer!

Folgende Dinge benötigen Sie zur Vorbereitung

  • Einen Spaten
  • Den Beton
  • Eine Gießkanne
  • Die Bodenhülse
  • Eine Wasserwaage

 

    1.  Heben Sie mit einem Spaten ein Loch aus, das zum einen tief genug für die Bodenhülse ist und breit genug um es mit ausreichend Beton zu füllen. Sollte der Wäschespinne keine genaue Anleitung beiliegen, empfehlen wir als Richtlinie etwa ein 30 x 30 x 40cm (Breite x Länge x Tiefe) tiefes Loch zu graben.
    2. Mischen Sie in einem Eimer oder Bottich den Beton an. Dieses praktische Video zeigt wie man das Ruck- Zuck macht
    3. Füllen Sie das ausgehobene Loch langsam mit dem angerührten Beton. Nun können Sie die Bodenhülse mittig in das Loch platzieren. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass von oben kein Beton in die Bodenhülse läuft, da dieser sonst die Öffnung verkrustet und blockiert.
    4. Um sicherzustellen dass die Bodenhülse gerade platziert ist, verwenden Sie eine Wasserwaage die sie waagrecht auf die Bodenhülse setzen (Den Kunststoffpropfen dazu eventuell abmachen). Eine Abweichung von wenigen Milimetern an der Bdenhülse kann für einige Zentimeter am oberen Ende der Wäschespinne sorgen. Folgen wären eine sich schwer bewegende Wäschespinne und schiefe Optik im Garten.
      Tipp: Sie können auch eine passende Stange während diese Prozesses in die Bodenhülse stecken und mit der Wasserwaage den Winkel an dieser kontrollieren.
    5. Abhängig davon welchen Beton Sie verwendet haben, dauert der Trocknungsprozess abhängig vom Beton wenige Stunden bis 4 Tage. Danach steht der Einweihung Ihres Wäscheschirms nichts mehr im Wege!